Livemusik und Diskussion zur Wahl

  • VonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Am Wochenende 11. und 12. September gibt es im Friedberger Junity die »Wetterauer Zukunftstage«, zu denen Menschen jeden Alters eingeladen sind. Veranstalterin ist die Ortsgruppe von Fridays for Future Friedberg/Bad Nauheim mit Unterstützung des Junity und des Stadtjugendrings. Zwei Tage lang soll sich im Junity alles um Klimagerechtigkeit und die anstehenden Bundestagswahlen drehen.

Höhepunkt ist am Sonntag eine Podiumsdiskussion zum Thema Klimagerechtigkeit mit den Direktkandidatinnen und -kandidaten der demokratischen Parteien des Wahlkreises Wetterau I, die in Workshops gemeinsam vorbereitet wird.

Geplant ist ein buntes Programm mit weiteren Workshops, Vorträgen, Livemusik und jeder Menge Raum zum Kennenlernen und Austauschen. Themen der Workshops werden beispielsweise die Klima- und Energiepolitik, Upcycling, klimafreundliches Kochen und Antirassismus sein.

Weil Zukunft nach Ansicht der Veranstalter nur mit jeder Menge Spaß gestaltet werden kann, gibt es am Samstagabend Livemusik, wobei die Gruppen Wild im Wald, 1st cut, hibernaut, Janko und Cool Aid auftreten. Eine Autorenlesung von Ronan Winter, der seinen Roman »Ökoterroristin« vorstellt, gibt es am Sonntag.

»Nachdem wir in letzter Zeit zumindest auf der Straße wenig zu sehen waren, können wir jetzt endlich wieder aktiv sein. Mit den Wetterauer Zukunftstagen planen wir seit Wochen unsere bisher größte Veranstaltung«, erklärt die Ortsgruppe von Fridays für Future. Die Details zum Programm werden bald auf der Website der Ortsgruppe veröffentlicht. Infos und Kontaktdaten zur Ortsgruppe von Fridays for Future gibt es im Internet unter www.fff-fbbn.org.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare