Bei der Aufnahme dieses Fotos gab es noch genug gelbe Tonnen. Nun aber kommt es zu Engpässen. ARCHIVFOTO: BIRGIT SIMON
+
Bei der Aufnahme dieses Fotos gab es noch genug gelbe Tonnen. Nun aber kommt es zu Engpässen. ARCHIVFOTO: BIRGIT SIMON

Lieferprobleme bei der gelben Tonne

  • vonred Redaktion
    schließen

Wetteraukreis(pm). Es gibt kurz vor Schluss Probleme beim Verteilen der gelben Tonnen im Wetteraukreis. In Bad Nauheim, Ober-Mörlen, Wölfersheim und Reichelsheim können die Tonnen erst im Laufe des Januars verteilt werden, teilt das beauftragte Unternehmen Remondis mit. Es gebe einen Lieferengpass.

Etwa 70 Prozent der Behälter für den Verpackungsabfall (Grüner Punkt) sind bereits verteilt. Eigentlich sollten bis zum Jahresende alle Tonnen verteilt sein.

In den vier Kommunen müssen im Januar zunächst weiterhin die gelben Säcke benutzt werden. Bürger aus diesen vier Kommunen, die ihre Säcke bereits verbraucht haben, könnten gegen Vorlage eines Ausweises in ihren Stadt- oder Gemeindeverwaltungen bis 23. Dezember oder ab 4. Januar neue holen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare