Letzte Runde für Mehrkulturwagen

  • VonRedaktion
    schließen

Friedberg/Nidda (pm). »Letzte Runde!« bedeutet eigentlich, sich schnell mit vollen Gläsern zu versorgen, um diese dann so langsam wie möglich zu leeren, bevor das Lokal schließt. Aber seit anderthalb Jahren ist vieles anders. Deshalb gibt es den Mehrkulturwagen, eine mobile Bühne, mit der ein Grillplatz, eine Wiese oder ein Markt mitsamt Brunnen zum Theater unter freiem Himmel werden können.

Dieser Mehrkulturwagen begibt sich auf seine letzte Runde, bevor der Fresche Keller, der Kronberger Kulturkreis und das Kulturbüro 11 ihr gemeinsames Projekt einmotten. Zweimal ist der Lange Graue mit der großen Klappe noch unterwegs »Welthits auf Hessisch« heißt es am Platz an der Stadtkirche Friedberg am Samstag, 18. September ab 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Einen Tag später präsentiert der Mehrkulturwagen Martin Pfeiffer in Nidda-Unter-Widdersheim. Er spielt in seiner Bühnenshow Kinderlieder, die alle großen und kleinen Leute kennen und lieben: Zu erleben am Sonntag, 19. September, um 15 Uhr im Rahmen des Dorffests.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare