Lese-Hefte und CDs übergeben

  • vonred Redaktion
    schließen

Friedberg(pm). Das bringt Freude in diese Zeit: Die Klasse E1.8 des Burggymnasiums hat zusammen mit Lehrerin Bettina Schumacher Geschichten geschrieben, diese als Heft zum Lesen gebunden und dazu eine Hör-CD gemacht. Beschenkt werden sollen damit Menschen in regionalen Seniorenheimen ( die WZ berichtete). Freuen durften sich jetzt die Bewohnerinnen und Bewohner des Caritas-Zentrums St. Bardo in Friedberg, des Cura-Sana-Pflegeheims in Wöllstadt und der Seniorenresidenz "Elisabeth Selbert" in Altenstadt. Jetzt hat Initiatorin Schumacher die Geschenke persönlich übergeben.

Sie ist seit Jahren am Burggymnasium in Sachen Literatur und Schreiben engagiert. Regelmäßig sind Burgschüler beim Jugendliteraturpreis der Ovag dabei. In ihrem Unterricht animierte Schumacher die Jugendlichen zum Schreiben. Zwei Schülerinnen kamen schließlich auf die Idee, diese den Altenheim-Bewohnern zukommen zu lassen. Schließlich haben die Jugendlichen die Geschichten noch eingelesen und auf CD pressen lassen. Durch finanzielle Unterstützung der Eltern konnte das Projekt schnell realisiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare