dab_behindertenhilfe_160_4c_3
+
Eva Reichert (l.) und Bardo Bayer (2. v. l.) verabschieden Gerd Wagner aus seinem Amt und begrüßen Lena Herget-Umsonst als neue Vorsitzende des Trägervereins.

Lena Herget-Umsonst Vorsitzende der BHW

  • VonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (pm). Nach 24 Jahren als Vorsitzender des Vereins Behindertenhilfe Wetteraukreis hat Gerd Wagner nun das Zepter übergeben: Lena Herget-Umsonst ist zur Vorsitzenden des Trägervereins der Behindertenhilfe Wetteraukreis (BHW) gewählt worden.

1997 übernahm Gerd Wagner den Vereinsvorsitz und hat im Tandem mit dem Vorsitzenden des Aufsichtsrates, Bardo Bayer, seitdem die Geschicke der BHW mitgestaltet.

Während der Mitgliederversammlung des Trägervereins ließ Wagner die Zeit Revue passieren. Viel sei geschehen, viele Verbesserungen für Menschen mit Behinderungen seien erreicht worden

»Es erfüllt mich mit Dankbarkeit, dass ich über eine so lange Zeit mithelfen konnte, den Menschen mit Behinderung im Wetteraukreis ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Im Bereich der Inklusion und Teilhabe hat sich die Welt stark gewandelt: Wir bestimmen nicht mehr über die Menschen, sondern unterstützen sie dabei, ihren eigenen Weg zu gehen«, sagte Wagner. Er sei stolz, Teil dieses Prozesses zu sein: »Die BHW hat sich zu einem modernen Sozialdienstleistungsunternehmen entwickelt, zu einem der größten Arbeitgeber im Wetteraukreis, zu einem fairen Geschäftspartner auf Augenhöhe und für die Klienten zu einem verlässlichen Wegbegleiter.« Die Geschäftsführerin der BHW, Eva Reichert, dankte Wagner für seine besonnene, verlässliche Art. Er habe ihr immer den Rücken gestärkt, sie mit seiner Erfahrung beraten und begleitet.

Die neue Vorstandsvorsitzende des Vereins Behindertenhilfe Wetteraukreis, Lena Herget-Umsonst, tritt in große Fußstapfen. Dessen ist sie sich bewusst. Die 33-jährige Bürgermeisterin der Gemeinde Reichelsheim hatte sich für das Amt beworben, weil sie, wie sie nun betonte, mitgestalten möchte, weil ihr Inklusion wichtig sei, weil Menschen mit Behinderung keine Randgruppe darstellen sollten. Herget-Umsonst sagte: »Die BHW ist auf einem sehr guten Weg, den will ich ab sofort mitgehen.«

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare