+
Frühstücken, plaudern und nette Leute kennenlernen: "Friedberg frühstückt" ist seit acht Jahren ein Publikumsmagnet auf der Kaiserstraße. (Archivfoto: pv)

Längste Frühstückstafel der Wetterau

  • schließen

Friedberg(pm). Friedberg frühstückt auf der Kaiserstraße. Sie auch? Am Sonntag, 30. Juni, ist es ab 11 Uhr wieder so weit: Die Werbegemeinschaft "Friedberg hat’s" lädt gemeinsam mit der Stadt Friedberg zum achten Mal zum Frühstück auf die gesperrte Einkaufsmeile ein. An der längsten Frühstückstafel der Wetterau finden an 150 Tischen und Bänken rund 1200 Frühstücksgäste ihren Platz. Willkommen sind alle, die gerne Kaffee trinken, frühstücken, brunchen, quatschen oder einfach einen freien Sonntag gemeinsam unter freiem Himmel sitzend genießen möchten. Unter Freunden, mit der Familie, mit dem Verein oder mit den Kollegen - mit Kind und Hund oder einfach mit der Zeitung unter dem Arm.

Gewünscht ist wie immer ein reger "Lebensmittelverkehr" zwischen den Gästen, wobei der Fokus vor allem auf der Begegnung und Kommunikation liegt: Man trifft sich - beim Frühstück in Friedberg.

Auch dieses Jahr werden zahlreiche Anbieter den ganzen Tag über für leckeres Essen und Getränke sorgen. Man sucht sich einfach vor Ort seine Lieblingsgerichte selber aus. Zusätzlich gibt es auch wieder die Möglichkeit, Speisen und Getränke von zu Hause mitzubringen.

Erstmalig findet das Frühstück im Rahmen des Stadtfestes ohne verkaufsoffenen Sonntag statt. Freitag und Samstag haben die Ladengeschäfte bis 20 Uhr geöffnet.

Die Sitzplatzanzahl ist begrenzt. Wer dabei sein will, sollte sich bereits jetzt seinen Frühstückstisch reservieren. Bei knapp 1200 Plätzen dürfte sich zwar immer ein schönes Fleckchen finden. Wer aber sichergehen will, kann vorab die benötigte Anzahl an Sitzplätzen reservieren. Karten gibt’s im Ticket-Shop Friedberg (Vorstadt zum Garten 2, Telefon 1 52 22). Ein Tisch für acht Personen kostet 16 Euro.

Der Verein "Friedberg hat’s" ist seit mehr als zehn Jahren damit beschäftigt, die Stadt Friedberg zu bewerben und die Innenstadt zu beleben: Vielfältige Projekte, Initiativen und Veranstaltungen wurden für die Friedberger und die Besucher aus dem Umland geplant und durchgeführt. Veranstaltungen rund um die Kaiserstraße, verkaufsoffene Sonntage und die Ausrichtung saisonaler Märkte und Publikumsveranstaltungen sind nur einige der stetig wiederkehrenden Engagements, die durch "Friedberg hat’s" zustande kommen.

Weitere Infos zur Frühstücksaktion gibt es auf www.friedberg-hats.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare