Videospiele eingesteckt

Ladendieb wird geschnappt

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pob). Mitarbeiter eines Elektronikmarktes in der Dieselstraße haben am Mittwoch um 14 Uhr einen 17-jährigen Ladendieb mit Videospielen im Wert von 1000 Euro erwischt. Er wollte mit 20 Nintendo-Spielen den Laden verlassen, ohne zu bezahlen.

Um die Ware hinauszuschmuggeln, hatte der Niddataler sie in einer präparierten Tasche verstaut. Ohne Erfolg, da die Angestellten ihn dabei ertappten und die Polizei verständigten. Da sich der junge Mann sich nicht ausweisen konnte, nahmen die Polizisten ihn mit zur Dienststelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare