Dieses Plakat wird an vielen Stellen zu sehen sein. Spontan haben sich die Engagierten des Alten Hallenbades diese Fotoaktion überlegt. 	FOTO: PV
+
Dieses Plakat wird an vielen Stellen zu sehen sein. Spontan haben sich die Engagierten des Alten Hallenbades diese Fotoaktion überlegt. FOTO: PV

Kulturtaucher hoffen auf Herbst

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Seit Mitte März sind Kabarettisten, Musiker und Theaterleute im ehemaligen Jugendstil-Hallenbad von der Bühne verbannt. Wegen des Coronavirus fielen alle Kulturveranstaltungen aus. Ihren Auftritt in Friedberg ganz abzusagen, sei den meisten Künstlern schwergefallen, wie die Veranstalter berichten. Deshalb verschoben ihn die meisten in Absprache mit dem Kulturtaucher-Team auf bessere Zeiten. Sie hoffen, dass nach den Sommerferien wieder Gäste in der ehemaligen Schwimmhalle an der Haagstraße 29 empfangen werden dürfen.

Wer schon Vorverkaufs- karten für ausgefallene Frühjahrsveranstaltungen besitzt, kommt mit ihnen im Herbst in den Saal.

Neuer Saal und eine Bar

Als Pionier der Nach-Corona-Zeit wird Jo van Nelsen schon für den 30. August zu einer Hesselbach-Lesung einladen. Seine Inszenierung der Episode »Die Panne« war ursprünglich für den 19. April geplant. Anne Klinge wird mit ihren Füßen und Händen nicht am 15. Mai, sondern am 11. September im Alten Hallenbad ein Fußtheater-Gastspiel geben.

Das Helden-Theater hofft auf die Premiere des Dürrenmatt-Stücks »Der Besuch der alten Dame« am 20. und 21. Juni - doch wenn dann noch keine Aufführungen stattfinden dürfen, öffnet sich der Vorhang am 26. und 27. September.

Kabarettist Lars Reichow verschiebt seinen Friedberg-Auftritt vom 5. Juni auf den 30. September. Am 10. Oktober kommt endlich das Zwillingspaar Marie-Luise und Christoph Dingler alias »The Twiolins« mit seinen Violinen auf die Bühne des Alten Hallenbades. Der Auftritt war eigentlich für den 21. März geplant.

Am 24. Oktober wird Werner Zülch an den genialen Dada-Pionier und Dichter Kurt Schwitters erinnern.

Jo van Nelsen und der Pianist Bernd Schmidt gastieren am 1. November im Alten Hallenbad mit Chansons aus den Fünfzigerjahren und Texten aus dem Buch »Das Mädchen Rosemarie« von Erich Kuby.

Ulla Meinecke kommt 2021

Die Sängerin Ulla Meinecke und ihre Band können zwar nicht wie geplant am 9. Mai in Friedberg auftreten. Aber wenigstens hat sich ein Ausweichtermin für das nächste Jahr ergeben. Meinecke und Musiker kommen am 6. November 2021 in die Wetterauer Kreisstadt. Ob Ludwig Seuss und seine Band wie geplant am 4. Juli oder später in Friedberg auftreten, wird sich erst Ende Mai oder Anfang Juni herausstellen. Seuss und Band sind Spezialisten für Blues und Zydeco - eine Mischung aus Cajun mit afroamerikanischen Einflüssen, gespielt auf dem Akkordeon und dem Waschbrett.

Die aktuelle Zwangspause im Theater Altes Hallenbad wird, wie die Organisatoren berichten, genutzt, um einen weiteren Veranstaltungsraum und die neue Theaterbar zu installieren.

Der zusätzliche Saal wird etwa 70 Zuschauer und eine in der Raummitte stehende Bühne aufnehmen - alternativ dient er als Foyer und Wandelhalle bei Veranstaltungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare