Songwriter Johannes Napp aus Butzbach wird in Gambach spielen. FOTO: PM
+
Songwriter Johannes Napp aus Butzbach wird in Gambach spielen. FOTO: PM

"Kultur on Tour" startet Dienstag

  • vonred Redaktion
    schließen

Wetteraukreis(pm). An sechs Tagen durch 17 Kommunen, drei Orte an einem Tag, mit jeweils regionalen Künstlern unter Einbindung regionaler Vereine mit jeweils einer Stunde Programm. Das ist die Idee von "Kultur on Tour". Die wurde entwickelt von der Partnerschaft für Demokratie Wetterau aus dem Förderprogramm Demokratie Leben des Bundesfamilienministeriums.

Hintergrund ist, dass in Zeiten von Corona einerseits viele Menschen vereinsamt sind, ein kulturelles und regionales Angebot - und damit auch Teilhabe am sozialen Leben nicht oder kaum möglich war und gleichzeitig Künstler von Insolvenzen bedroht sind. "Wir wollen mit dieser Aktion ein Stück Teilhabe für jeden bieten und den Künstlern die Möglichkeit bieten, bei der Bevölkerung präsent zu bleiben", sagt Veranstalter Harry Thyssen.

Tour-Start wird am Dienstag, 15. September, um 10 Uhr am Cara Sana Pflegeheim in Randstadt, An der Gärtnerei 1, sein.

Musiker Martin Schnurr und Seifenblasenkünstlerin Christiane Alles werden auftreten.

Um 15 Uhr wird Songwriter Johannes Napp aus Butzbach am Edeka-Markt in Münzenberg-Gambach spielen. Dazu kommt das "Rock O Duo" (Sängerin und Geigerin Sibylle Kost mit Sänger und Gitarrist Holger Kost).

Musikerin Madeleine Horst tritt um 17 Uhr in Rockenberg vor dem Edeka-Markt Rörup auf. Die Melody Kids und Young Voices des Gesangvereins "Concordia" Rockenberg werden ihr Können zum Besten geben.

Durch alle "Kultur on Tour"-Shows führt der aus Karben stammende Moderator Oli Becker:

Das Programm wird am Freitag, 18., und Samstag, 19. September, im gesamten Kreisgebiet fortgesetzt.

Coronabedingt muss der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden und, wo das nicht möglich ist, eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare