Musiker Di Mari tritt auf dem Elvis-Presley-Platz auf. FOTO: PV
+
Musiker Di Mari tritt auf dem Elvis-Presley-Platz auf. FOTO: PV

"Kultur on Tour" am Samstag

  • vonred Redaktion
    schließen

Wetteraukreis(pm). Die neue Reihe "Kultur on Tour" geht weiter. Nach dem erfolgreichen Auftakt am Dienstag in Ranstadt ( siehe Seite 25) kündigen die Veranstalter jetzt das Programm und die Künstler für die weiteren Stationen am Samstag, 19. September, an.

Los geht es um 11 Uhr in Rosbach auf dem Walther-Lübcke-Platz mit dem Auftritt des Duos "JAZZ4friends". Dieter Wierz und Nikola Piesch aus Karben präsentieren eine Auswahl ihres Könnens.

Weiter geht es mit "Lollypop": Als Abteilung in der Turngemeinde Ober-Rosbach zählt der Rock’n’Roll-Club Lollypop nach eigenen Angaben zu einem der größten Rock’n’Roll-Clubs in Hessen. Bei Showauftritten präsentieren die Lollypops Formationstanz und Akrobatiken, verstärkt werden die Erwachsenen durch die Jugendgruppen.

Ebenfalls wird WZ-Mitarbeiter und Musiker Lothar Halaczinsky auftreten. Seit über 40 Jahren lebt der aus Rosbach kommende Musiker für Kunst und Kultur. Musik ist jedoch sein ganz großes Steckenpferd. Neben eigenen Songs, in deutscher und englischer Sprache, liebt er die 60er und 70er Jahre. Er spielt aus dieser Zeit querbeet.

Danach zieht die "Kultur-Tour" weiter nach Friedberg. Um 14 Uhr beziehen die Kreativen Position auf dem Elvis-Presley-Platz, Kaiserstraße 90.

Musiker Di Mari macht den Anfang: Der gebürtige Friedberger Singer/Songwriter Di Mari wartet mit einem musikalischen Kontrastprogramm auf: Er verpackt seine eigenen Lebensgeschichten in Liedtexte, so entstehen musikalische Tagebucheinträge.

Devil-Stick-Meister Markus Furtner schließt sich Di Maris Auftritt an und zeigt seine Jonglage-Tricks gleich mit zwei Sticks

Die national und international erfolgreiche Urban Dance Crew aus Friedberg "1st Cut" tritt ebenfalls auf und zeigt ihr breit gefächertes Repertoire.

Die gesamte Tour fährt danach weiter zum Schlosshof nach Ober-Mörlen. Dort geht es um 17 Uhr mit dem Auftritt des Mörler Carneval Club (MCC) weiter: Als "Stolz des MCC" repräsentieren die Großen Funken, bestehend aus 30 jungen Frauen, gemeinsam mit dem Elferrat den Verein an zahlreichen Veranstaltungen. Mit dabei sind auch die "Roten Husaren" und ihre Majoretts.

Zum Abschluss wird Musicaldarsteller Moritz Bierbaum aus Karben-Rendel auftreten.

Die Veranstaltungen kosten keinen Eintritt, die Covid-19-Regeln sind einzuhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare