Kreistag: Häuser soll Vorsitzender blieben

  • vonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (hed/pm). Die CDU-Kreistagsfraktion hat den 56-jährigen Bad Nauheimer Armin Häuser erneut zu ihrem Kandidaten für das Amt des Kreistagsvorsitzenden nominiert. Häuser war bereits von 2016 bis 2021 Vorsitzender des Wetterauer Kreistags. Bis zur konstituierenden Sitzung am 11. Mai sollen die Verhandlungen zur Neuauflage der großen Koalition mit der SPD abgeschlossen sein.

Dabei dürfte man sich auch auf Häuser als Parlamentschef einigen. Die CDU ist mit 27 Sitzen stärkste Kraft im Kreistag.

»Armin Häuser hat in der vergangenen Wahlperiode unter Beweis gestellt, dass er das Amt des Kreistagsvorsitzenden mit Bravour ausfüllt«, begründet CDU-Fraktionsvorsitzender Sebastian Wysocki den Vorschlag. Er verfüge über jahrzehntelange kommunalpolitische Erfahrung in unterschiedlichen Funktionen und sei » inhaltlich stark und rhetorisch überzeugend«. Sein Humor helfe dabei, auch in schwierigen Situationen die Würde des Hauses zu wahren.

Häuser ist auch der Kandidat der CDU im Wahlkreis 177 (Wetterau I) bei der Bundestagswahl im September.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare