Die FeG Friedberg hält online zu ihren Mitgliedern den Kontakt und bietet ein besonderes Programm für Kinder.	FOTO: PV
+
Die FeG Friedberg hält online zu ihren Mitgliedern den Kontakt und bietet ein besonderes Programm für Kinder. FOTO: PV

Kraft aus Glauben schöpfen

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Wie viele Gemeinden hatte auch die Freie evangelische Gemeinde (FeG) Friedberg auf Online-Live-Gottesdienste umgestellt. Dieses Angebot sei auch gut angenommen worden, teilt Pressesprecherin Sonja Schüerhoff mit. Während die Teilnahme am Gottesdienst für eine bestimmte Anzahl von Erwachsenen jetzt wieder möglich sei, setze der Kindergottesdienst weiter aus. Zwar versuchten die Leiter über Briefe und Anrufe in Kontakt mit »ihren« Kindern zu bleiben, »aber so richtig glücklich waren sie mit dieser Lösung nicht«.

Gerade für Kinder sei die jetzige Situation belastend und sie bräuchten Trost, Ermutigung und Zuspruch. Damit auch sie Kraft aus ihrem Glauben schöpfen könnten, hätten sich die Leiterinnen des »KiGo-Teams«, Susanne Pokoj und Martina Sasse, etwas Kreatives ausgedacht: Warum sollte das, was für Erwachsene funktioniert, nicht auch für Kinder eine Alternative sein? In diesem Sinne startete nun der erste »KiGo Online« auf Youtube.

Begonnen wurde mit dem Anzünden einer Kerze und einigen aufbauenden christlichen Liedern für Kinder. Anschließend erzählte Martina Sasse die Geschichte der Jünger, die sich nach Jesu Kreuzigung bedrückt und niedergeschlagen auf den Weg nach Emmaus machten. Die Leiterinnen erklärten den Kindern laut FeG-Mitteilung, dass »Jesu auch jetzt an unserer Seite den Weg mit uns geht, wir das vielleicht aber nicht immer spüren. Trotzdem sei er da und trage einen durch schwere Zeiten hindurch«. Unterstützt wurde die Erzählung durch Bilder, die in einer Kiste nacheinander präsentiert wurden. Nach der Geschichte gab es dann noch eine Bastelidee für den Muttertag. Zum Schluss sprachen die beiden Leiterinnen den Kindern einen Segen für die Woche zu.

Derzeit maximal 40 Teilnehmer

Eine Mutter erzählte im Anschluss, die Kinder hätten sich sehr gefreut, dass sich so viele engagierten, um dieses Video für sie möglich zu machen, ihre Leiter - wenn auch nur digital - wiederzusehen und auch wieder einen Kindergottesdienst feiern zu können.

Das Video steht auf dem Kanal der FeG Friedberg weiterhin zur Verfügung. Auch nächsten Sonntag wartet auf die Kinder ab 11 Uhr wieder ein »KiGo Onlinevideo«.

Die Online-Live-Gottesdienste für Erwachsene auf Youtube und Instagram seien so gut angenommen worden, dass die Gemeinde beschlossen habe, auch diese weiterhin neben dem Präsenzgottesdienst anzubieten.

Erwachsene, die am Sonntag, 17. Mai, direkt in der Gemeinde Gottesdienst feiern möchten, können sich im Gemeindebüro melden; Dienstag oder Donnerstag zwischen 10 und 12 Uhr unter Tel. 0 60 31/77 27 03. Zurzeit ist die Teilnehmerzahl auf 40 begrenzt; eine Anmeldung ist erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare