Konzerte und eine Preisverleihung

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Im März lädt die Musikschule Friedberg zu einer Reihe hochwertiger Veranstaltungen ein:

Am morgigen Samstag, 7. März, stellt sich um 16 Uhr der Fachbereich der Zupfinstrumente unter dem Titel »Saitenwind« vor. Ausgewählte Schülerinnen und Schüler und Ensembles musizieren im Saal der Musikschule Friedberg Erfrischendes auf Gitarren, Ukulelen und Bässen. Durch das Programm führt der Gitarrist und Instrumentalpädagoge Vincent Rocher.

Als zweiter Dienstag im Monat steht der 10. März im Zeichen des gemeinsamen Gesangs: Um 20 Uhr spielt Musikschulleiter Bert Jonas im Bistro Pastis zur Sing Session auf und begleitet mit Gitarre, Klavier und Akkordeon durch eine Mischung von Volksliedern, Schlager, Pop- und Rocksongs der letzten 60 Jahre.

Die traditionelle Schülerbühne am Donnerstag, 12. März um 18 Uhr bietet ausgewählten Schülern aller Instrumental- und Gesangsbereiche die Möglichkeit, Erarbeitetes vor Publikum vorzutragen. Durch das Programm führt der Pianist und Instrumentalpädagoge Georg Klemp. Das etwa einstündige Konzert findet im Saal der Musikschule an der Kaiserstraße statt.

Zwei Highlights bringt das Fachbereichskonzert der Tasteninstrumente am Samstag, 14. März, um 16 Uhr im Gemeindezentrum West: Unter dem Titel »Beethoven und weitere Jubiliare« konzentriert man sich auf Komponisten, die in diesem Jahr Jubiläen haben. Aufgeführt werden Werke von Caldara, Einaudi, Gurlitt, Thierssen und Beethoven. Außerdem werden die Preisträger für das Rätsel im Jahresprogramm der Musikschule gekürt: Wer die richtige Anzahl der im Programm versteckten Musiksymbole bis Ende Februar an die Musikschule mailte, hat die Chance auf einen Workshop-Gutschein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare