+
Sina Dietz, im Jugendrotkreuz verantwortlich für die Notfalldarstellung, erklärt den Teilnehmern, wie man eine Wunde realistisch schminkt.

Wie man Knochenbruch und Platzwunde schminkt

  • schließen

Friedberg(pm). Das Jugendrotkreuz Friedberg hat einen Notfalldarstellungs-Grundlehrgang veranstaltet. Elf Teilnehmer lernten unter der Anleitung von Sina Dietz, Andrea Lommel und Anika Führer die Grundlagen für realistisches Schminken von Verletzungen und überzeugendes Darstellen von Erkrankungen.

Auf dem Stundenplan standen zudem Materialkunde, Sicherheitseinweisung und die Geschichte der Notfalldarstellung. Am ersten Tag wurde besonders auf diese Themen und die Schauspielkunst eingegangen, ehe Tag zwei ganz im Zeichen des Schminkens stand. Mit viel Farbe und Kunstblut wurde unter anderem geübt, Schnittwunden, Platzwunden, Prellungen, Knochenbrüche oder Verbrennungen zu schminken.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare