Kleiner Abschied von der Orgel mit Andacht

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Eine musikalische Andacht zum Pfingstfest mit einem kleiner Abschied von der Stadtkirchenorgel wird am Samstag, 22. Mai, um 19 Uhr in der evangelischen Stadtkirche veranstaltet.

Ausführende sind Kantor Ulrich Seeger und seine jugendlichen Orgelschüler Fiona Karl, Helen Hoffmann, Constantin Blum und Nils Mack. Die Liturgie mit Texten und Impulsen zum Pfingstfest wird Pfarrerin Claudia Ginkel halten.

Zugleich findet an diesem Abend die Eröffnung der Aktion »Klang-Paten« für die elf neuen Orgelregister statt, für deren über 700 neuen Orgelpfeifen »Paten« gesucht werden.

Die Stadtkirchenorgel wurde 1964 von der Firma Bosch gebaut und im März 1965 eingeweiht.

Nach inzwischen 56 Jahren soll die Orgel nun gereinigt, restauriert und um einige Register erweitert werden. In der Woche nach Pfingsten wird die Firma Orgelbau Bosch mit der Restaurierung der Stadtkirchenorgel beginnen. Die Orgelandacht werde also die letzte Möglichkeit sein, den gesamten Klang der bisherigen Orgel noch einmal zu erleben. Danach kommen viele der Orgelpfeifen zur Überarbeitung in die Werkstatt nach Sandershausen bei Kassel, erklärte Kantor Seeger.

Die Orgelmaßnahme mit der kompletten Erneuerung der Spieltechnik, der Ergänzung durch elf neue Register in zwei Orgelwerken auf den beiden Seitenemporen und dem Einbau eines neuen Spieltischs werde etwa neun Monate dauern.

Der Eintritt zur Andacht ist frei, die Zuhörer werden um eine Spende für die Orgelrenovierung gebeten. Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregelungen. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare