Kleine Informatiker ganz groß

  • schließen

157 Schülerinnen und Schüler der Adolf-Reichwein-Schule nahmen am nationalen Wettbewerb "Informatik-Biber 2018" teil. Der Wettbewerb wird jährlich unter der Schirmherrschaft der Gesellschaft für Informatik, des Fraunhofer-Verbunds IUK-Technologie und des Max-Planck-Instituts für Informatik veranstaltet. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert dessen Austragung. Im Zentrum des Wettbewerbs steht das digitale Denken bei alltagsrelevanten Fragestellungen.

157 Schülerinnen und Schüler der Adolf-Reichwein-Schule nahmen am nationalen Wettbewerb "Informatik-Biber 2018" teil. Der Wettbewerb wird jährlich unter der Schirmherrschaft der Gesellschaft für Informatik, des Fraunhofer-Verbunds IUK-Technologie und des Max-Planck-Instituts für Informatik veranstaltet. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert dessen Austragung. Im Zentrum des Wettbewerbs steht das digitale Denken bei alltagsrelevanten Fragestellungen.

Erstmals waren unter den Teilnehmern auch Junginformatiker aus der Grundstufe vertreten. Zur Freude der Informatiklehrer Frau Mörler und Herr Preuschen nahmen im Vergleich zum Vorjahr sogar 64 Schülerinnen und Schüler mehr am Wettbewerb teil. Die insgesamt 157 Teilnehmer stellten ein hohes Maß an Problemlösekompetenz und Methodenwissen unter Beweis.

Ganz besonders konnten die Jury 18 Schülerinnen und Schüler überzeugen, von denen die Jüngeren stolz ihre Urkunden für je einen dritten Platz in den Informatikräumen der Schule in Empfang nahmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare