Keller: Ausgleich aller Interessen

  • vonred Redaktion
    schließen

Friedberg(WZ). Zum Artikel "Förster wollen der Natur Zeit geben" über den Winterstein stellt Altbürgermeister Michael Keller klar, er sei zwar "pro Windkraft", wie es in der Überschrift des Info-Kastens hieß, jedoch lediglich bezogen auf die momentan drei im Bebauungsplanentwurf vorgesehenen Windräder an Steinkopf und Saukopf. Von 20 und mehr Anlagen, die das Bündnis Winterstein fordert, halte er nichts, sagt Keller. Es müsse ein Ausgleich aller Interessen am Winterstein erfolgen, dazu zähle auch, aber eben nicht primär, die Windenergie.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare