Keine freien Covid-Intensivbetten mehr

  • vonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (pdw). Die Zahl der Corona-Infektionen lag am Montag im Wetteraukreis bei 11 121, 206 mehr als am Freitag. Neuinfektionen wurden gemeldet aus: Altenstadt (8), Bad Nauheim (10), Bad Vilbel (22), Büdingen (19), Butzbach (25), Echzell (4), Florstadt (2), Friedberg (22), Gedern (4), Glauburg (4), Hirzenhain (1), Karben (16), Kefenrod (1), Münzenberg (3), Nidda (18), Niddatal (7), Ober Mörlen (1), Ortenberg (8), Ranstadt (9), Rockenberg (1), Rosbach (4), Wölfersheim (6) und Wöllstadt (1).

Die Inzidenz liegt bei 111,6.

Keine freien Betten mit Beatmungsgerät

Im Wetteraukreis ist die gleiche Entwicklung wie auf Bundesebene zu beobachten: Die Covid-19-Fallzahlen stiegen in den letzten Wochen in allen Altersgruppen an. Inzwischen ist die britische Mutante des Erregers B.1.1.7 in Deutschland der vorherrschende Covid-19-Erreger. B.1.1.7 ist deutlich ansteckender, es werden schwerere Krankheitsverläufe erwartet. Bundesweit ist seit Mitte März wieder ein deutlicher Anstieg der Covid-19-Fallzahlen auf Intensivstationen zu verzeichnen. In der kommenden Woche könnten die Covid-19-spezifischen Intensivkapazitäten ausgeschöpft sein. In stationärer Corona-Behandlung befanden sich am Montag 65 Menschen (65), 18 (17) werden intensivmedizinisch behandelt. Aus den Wetterauer Kliniken wurden 26 freie Covid-Normalbetten und kein freies Bett mit Beatmungsmöglichkeit gemeldet.

Zwei Männer im Alter von 90 und 87 Jahren und eine 94-jährige Frau sind an den Folgen der Infektion gestorben. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie verstorbenen Menschen liegt bei 509. Zieht man von der Gesamtzahl der Infizierten die Zahl der genesenen Menschen und die an oder mit Covid-19 Verstorbenen ab, gibt es aktuell im Wetteraukreis 735 mit Corona infizierte Menschen. Sie befinden sich alle in häuslicher oder klinischer Quarantäne.

Eine Anmeldeliste für Nachrücker bei Impfterminen lehnt der Kreis ab (siehe Seite 25).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare