Kein Interesse an Wohnen über dem Supermarkt

  • Jürgen Wagner
    vonJürgen Wagner
    schließen

Friedberg (jw). Es fehlt Wohnraum, alle Potenziale sollen ausgeschöpft werden. Deshalb hatte die SPD-Fraktion im Stadtparlament den Antrag gestellt, die Stadt solle prüfen, ob der Bau von Wohnungen auf den Dächern von Discountern möglich ist.

Wie Bürgermeister Dirk Antkowiak (CDU) im Ausschuss für Stadtentwicklung mitteilte, gibt es in Friedberg seitens der Supermärkte kein Interesse. Die meisten Marktbetreiber verwiesen auf die Grundstückseigentümer, die aber eine entsprechende Anfrage der Stadt erst gar nicht beantworteten. In einem Fall hieß es, eine Aufstockung der Filiale sei bautechnisch nicht möglich, in einem anderen Fall teilte der Eigentümer mit, das Fundament des Marktes sei für eine deutlich höhere Belastung nicht geeignet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare