So bleiben die Mitglieder beim Verein Kobudo Kampfsport Friedberg auch im Lockdown fit: Eine Gymnastikmatte, ausreichend Platz und Sportklamotten reichen. Dann den Computer oder das Tablet anstellen, und los geht es. 	FOTO: PV
+
So bleiben die Mitglieder beim Verein Kobudo Kampfsport Friedberg auch im Lockdown fit: Eine Gymnastikmatte, ausreichend Platz und Sportklamotten reichen. Dann den Computer oder das Tablet anstellen, und los geht es. FOTO: PV

Kampfsport im Wohnzimmer

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Durch die verschärften Corona-Maßnahmen mit Kontaktsperren haben fast alle Sportvereine keinen Zugang zu den Sporthallen, um einen normalen Sportbetrieb zu ermöglichen. Die müssen deshalb eine Trainingspause einlegen, deren Ende noch nicht absehbar ist. Um seine Mitglieder während dieser Zwangspause beweglich und fit zu halten, bietet der Verein Kobudo Kampfsport Friedberg Wetterau über eine digitale Plattform die Möglichkeit, mehrmals wöchentlich zu unterschiedlichen Zeiten online zu trainieren. Wer mitmachen möchte, benötigt hierzu nur ein internetfähiges Abspielgerät (Fernseher, Tablet oder Laptop).

Mit dem Verein in Kontakt bleiben

Der Zugang zum Online-Training erfolgt über einen entsprechenden Link, den die Teilnehmer per E-Mail oder per WhatsApp erhalten.

Von Vorteil ist nach Angaben der Verantwortlichen, dass die Mitglieder mit ihrem Verein regelmäßig in Kontakt bleiben und innerhalb der eigenen vier Wände trainieren können. Man brauche lediglich eine Gymnastikmatte, ausreichend Platz und bequeme Sportkleidung. So könne zumindest die Trainingsmotivation der Teilnehmer auch im Lockdown erhalten bleiben.

Informationen zum Sportangebot des Vereins sind auf der Internetseite www.kobudo-friedberg.de zu finden. Eine Kontaktaufnahme ist per E-Mail an info@kobudo-friedberg.de möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare