Ganz nah ran: Lennart hat eine Biene fotografiert.	FOTO: PV
+
Ganz nah ran: Lennart hat eine Biene fotografiert. FOTO: PV

Mit der Kamera unterwegs

  • vonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (pm). 13 Kinder aus Echzell, Florstadt, Reichelsheim und Wölfersheim hatten sich angemeldet, um während der Osterferienspiele an einem Fotowalk in Weckesheim teilzunehmen. Wegen Corona musste dieses Angebot der Jugendpflege 4.0 zwar ausfallen. Medienpädagoge Jörg Pfaffenroth hatte sich aber einen Ersatz überlegt: einen Online-Fotoworkshop, an dem nun acht Kinder teilnahmen.

Der Workshop begann am Montag mit einer Einführung in die Welt der Kameras. Die Teilnehmer erhielten dabei auch einen Einblick in die Geschichte. Alle waren fasziniert davon, dass man früher einen Film in die Apparate einlegen musste und diesen dann zum Entwickeln bringen musste.

Per E-Mail erhielten die Teilnehmer ein Arbeitsblatt mit verschiedenen Aufträgen: angefangen von einem Porträt über Licht- und Schatten-Aufnahmen bis hin zu einer Landschaftsaufnahme. Der Kreativität der Teilnehmer waren keine Grenzen gesetzt. Wer wollte, konnte mit einem Handy fotografieren, manche durften auch die digitale Spiegelreflexkamera ihrer Eltern nutzen.

Die Kinder schickten die fertigen Bilder dann zurück zu Pfaffenroth. Am Nachmittag startete das nächste Online- Treffen. Dabei stellte jeder seine Bilder vor und sagte, welches sein Liebling sei. Nachdem alle Fotos angeschaut waren, stimmte man ab und wählte das gelungenste aus.

Zum Ende des Kurses stellte Jugendpfleger Pfaffenroth noch zwei Fotobearbeitungsprogramme vor, mit denen sich Bilder nachbearbeiten lassen. Damit können beispielsweise Hautunreinheiten verdeckt werden oder Bilder einen neuen Himmel bekommen, wenn dieser im Original grau oder zu hell ist. Abschließend gab’s noch Bücher-Tipps für die jungen Fotografen.

Allen Teilnehmern gefiel der Kurs; gerne hätten sie auch einmal mit einer alten zweiäugigen Spiegelreflex-Kamera fotografiert, um zu sehen, wie diese Bilder werden. Dazu ist vielleicht im Sommer Zeit, wenn wieder solch ein Kurs angeboten werden soll.

Die jungen Fotografen bekommen nun ihr Lieblingsbild ausgedruckt und eine CD mit den Bildern der anderen Teilnehmer als Erinnerung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare