Joelina Marie Gärtner exzellent

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Das 30. ZFC-Erfinderlabor ging ins virtuelle Finale. Mit dabei war Joelina Marie Gärtner von der Augustinerschule. Neun hochbegabte Schülerinnen und sieben hochbegabte Schüler aus 15 Schulen, ausgewählt aus 200 exzellenten Bewerbern aus ganz Hessen, hatten sich eine Woche im ›digitalen Labor‹ der TU Darmstadt mit dem Thema »Hochleistungsmaterialien für die Energiewende« beschäftigt.

Aus den komplexen Aufgabenstellungen erstellten die vier Teams jeweils ein zehnminütiges Erklärvideo. Die Gäste erlebten, wie man anspruchsvolle wissenschaftliche Themen bildhaft und praxisorientiert in den Schulunterricht integrieren kann. »Ich fand es sehr spannend, einen Einblick in Forschungsthemen zu bekommen und zu erfahren, wie viele unterschiedliche Möglichkeiten es gibt, im Bereich der Energiewende zu arbeiten und zu forschen«, sagte Joelina.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare