dab_zertifikat_160921_4c
+
Diese Schüler wissen, wie man ein kleines Netzwerk für den Heimsektor oder ein Kleinstunternehmen aufbaut.

In Sachen Computernetze auf Zack

  • VonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). 14 Schülerinnen und Schüler der Johann-Philipp-Reis-Schule (JPRS) haben das Cisco Certified Networking Academy Program (IT Essentials) erfolgreich abgeschlossen. Mit diesem Zertifikat können sie nun gut gerüstet ins Berufsleben oder in ein Studium der Informations- und Kommunikationstechnik oder Informatik starten.

IT Essentials ist ein Kurs des »Networking Academy«-Programms von Cisco Systems. Dieser beinhaltet eine Einführung in die Grundlagen der Computertechnik und schließt den praktischen Umgang mit Hardware und Software ein. Die Teilnehmer der JPRS erwarben Grundlagenwissen und Kompetenzen, um ein kleines Netzwerk für den Heimsektor oder ein Kleinstunternehmen aufzubauen und zu betreiben.

Für das Erlernen des umfangreichen Wissens haben die Schüler manch freie Stunde investiert, um mittels innovativer Lern- und Lehrmethoden sowie anschaulichen Multimedia-Materialien praxisorientiertes Wissen über Computernetze und IT-Endgeräte zu erwerben. Dieses Engagement wird sicherlich belohnt werden, da die praxisnahe Qualifikation ein von Unternehmen gern gesehener Beweis erprobter IT-Fachkenntnisse ist und so den Absolventen nicht nur bei der Ausbildungsplatzsuche einen Vorteil bietet.

Die Schüler hätten wertvolle praktische Erfahrungen sammeln und ihre theoretischen Kenntnisse aus dem Unterricht der Fachoberschule auch in die Tat umsetzen können, sagt Dr. Thomas Uchronski, Abteilungsleiter der Fachoberschule. Dies werde sich in der IT- und Netzwerkbranche auszahlen, betont er den Vorteil dieses weltweit anerkannten Zertifikats. Auch Arbeitnehmer mit langjähriger Berufserfahrung könnten sich mit Cisco-Lehrgängen auf dem aktuellen Stand der Technik halten.

Die IT-Zusatzqualifikation wurde im Rahmen der Bildungsinitiative Networking möglich. Dies ist eine Kooperation der Friedberger Schule mit Cisco Systems.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare