Im Wald auf den Wegen bleiben

  • vonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (pm). Zum Frühlingsbeginn und vor den Osterfeiertagen appellieren der Hessische Waldbesitzerverband und der Landesjagdverband Hessen an die Bevölkerung, bei ihren Waldspaziergängen und Wanderungen auf den ausgewiesenen Wegen zu bleiben. »Durch die Dürreschäden sind den Tieren riesige Waldflächen als Schutzraum und Tagesquartier verloren gegangen.

Umso wichtiger ist es, die verbliebenen Rückzugsräume im Wald von Störungen durch Menschen freizuhalten«, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

Weiter heißt es: »Hunde gehören an die Leine. Auch Mountainbiker sind aufgefordert, ihren Sport ausschließlich auf befestigten Wegen auszuüben.« Jeder Waldbesucher solle durch achtsames Verhalten zum Schutz der Artenvielfalt dazu beitragen und den Wald besonders in der Dämmerung ruhen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare