Hund gerettet, Reiher befreit

  • schließen

Zu den Jahreshauptversammlungen der Einsatzabteilung und des Vereins Freiwillige Feuerwehr Bruchenbrücken hat Wehrführer und Vorsitzender Christoph Meyer wieder zahlreiche Mitglieder begrüßt, darunter besonders Bürgermeister Dirk Antkowiak, die Stadträte Ortwin Musch und Gerhard Bohl, Ortsvorsteher Gunter Best, Stadtbrandinspektor Michael Stotz, dessen Stellvertreter Sebastian Lang sowie den Ehrenvorsitzenden Dieter Röder.

Zu den Jahreshauptversammlungen der Einsatzabteilung und des Vereins Freiwillige Feuerwehr Bruchenbrücken hat Wehrführer und Vorsitzender Christoph Meyer wieder zahlreiche Mitglieder begrüßt, darunter besonders Bürgermeister Dirk Antkowiak, die Stadträte Ortwin Musch und Gerhard Bohl, Ortsvorsteher Gunter Best, Stadtbrandinspektor Michael Stotz, dessen Stellvertreter Sebastian Lang sowie den Ehrenvorsitzenden Dieter Röder.

Meyer berichtete, unterstützt durch Bildmaterial, von den Einsätzen und Vereinsaktivitäten im vergangenen Jahr. Nicht alltäglich waren die Rettung eines Hundes aus einer Höhle, und die Befreiung eines Graureihers, der sich in einer Drachenschnur verheddert hatte. Intensiv wurde auch wieder die Weiterbildung betrieben. Das beliebte Grillfest konnte bei herrlichem Wetter wieder als großer Erfolg gewertet werden.

Jugendwart Andreas Meyer schilderte die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr. Hervorzuheben war hier die Jugendfreizeitwoche in Mittwitz. Meyer hatte neben Schwimmbadbesuchen ein umfangreiches Programm ausgearbeitet, das keine Wünsche offen ließ. Seifenkistenrennen und verschiedene andere Unternehmungen halten die Mädchen und Jungen auf Trab.

Peter Loch berichtete von den monatlichen Treffen der Ehren- und Altersabteilung und vom gemeinsamen Ausflug der Stadtteile nach Aschaffenburg und Seligenstadt.

Rechnungsführer Uwe Loske gab einen ausführlichen Überblick über die finanzielle und personelle Situation des Vereins. Kassenprüfer Rembert Eich bescheinigte eine vorbildliche Kassenprüfung, uns so konnte der Vorstand einstimmig entlastet werden. Zu Kassenprüfern für das laufende Jahr wurden einstimmig Marcel Wagner und Gabriele Götzl gewählt.

Abschießend wurden Gabriele Götzl, Roger Götzl, Rosemarie Stotz, Marcel Wagner, Rita Grix, Brigitte Erhard-Schmidt und Anja Zierau für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein mit der Silbernen Ehrennadel und einer Urkunde geehrt. Für 50-jährige Mitgliedschaft erhielten Wilhelm Schmidt, Günter Schepp, Kurt Engelmann, Ludwig Dauth und Adam Willkomm die Goldene Ehrennadel und eine Urkunde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare