Heute Start für Kulturseminare

  • vonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (pm). Mit einer kürzlich geschlossenen Kooperation wollen die Kultursommer Nordhessen, Mittelhessen, Main-Kinzig-Fulda und Südhessen zusammen mit den Beteiligten der “LandKulturPerlen„ vom heutigen Freitag an regelmäßige Kulturseminare zur Weiterbildung und Vernetzung Kulturschaffender in Hessen anbieten.

Das Seminarangebot richtet sich an Veranstalter, Künstler und weitere Kultur-Akteure. Dabei werden Themen zur Öffentlichkeitsarbeit, zu Projektmanagement und zur kulturellen Bildung behandelt, wie zum Beispiel Grundlagen der Kulturvermittlung und Pressearbeit, aber auch neue Formate der Kulturarbeit werden besprochen und Fragen zu rechtlichen Belangen, wie Datenschutz und Vertragsgestaltung, beantwortet.

Vorerst werden die Seminare online stattfinden, doch sobald es die Situation wieder ermöglicht, sind auch Präsenzveranstaltungen angedacht. Im Anschluss an die jeweiligen Webinare haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich in entspannter Runde mit anderen Kulturschaffenden aus Hessen auszutauschen und zu vernetzen.

Den Auftakt der Kooperation macht das Seminar “Vertragsrecht„ heute von 16 bis etwa 19 Uhr, präsentiert vom Kultursommer Südhessen mit der Rechtsanwältin Sonja Laaser Es folgt eine Seminar-Anwendungswoche (3. bis 7. Mai) mit den drei Programmpunkten: “Social-Media-Marketing„, “Webauftritt gestalten„ und “Methoden-Seminar zum Book Creator„.

Das Anmeldeformular und weitere Informationen zu den kommenden Kulturseminaren sind online zu finden unter www.landkulturperlen.de

Im Rahmen des Kultursommers Mittelhessen werden seit 1992 jedes Jahr über 130 Veranstaltungen an bis zu 50 verschiedenen Spielorten in den Landkreisen Gießen, Lahn-Dill, Wetterau, Vogelsberg, Limburg-Weilburg und Marburg-Biedenkopf gefördert.

Der 29. Kultursommer Mittelhessen findet diesmal vom 12. Juni bis zum 30. September 2021 statt und bietet mit Theater, Kleinkunst, Musik, Performance, Bildender Kunst und Literatur ein besonderes Programm für Jung und Alt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare