Heute: Demo für »Soziale Gruppenarbeit«

  • VonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (pm). Für den heutigen Mittwoch um 14 Uhr laden betroffene Fachkräfte zu einer Demonstration zur Beibehaltung der Jugendhilfemaßnahme der »Sozialen Gruppenarbeit« auf dem Europaplatz in Friedberg ein. Kinder, Jugendliche, Eltern und Bürger wollen ein Signal an Leitungskräfte senden und eine Umstimmung erzielen, denn die Maßnahme soll zum 31.

August 2021 eingestellt werden.

Betroffen sind 48 Kinder und Jugendliche in Altenstadt, Butzbach, Gedern, Kefenrod und Nidda zusammen mit ihren Erziehungsberechtigten und Familienmitgliedern. Laut betroffener Fachkräfte unterstützt das Hilfeangebot effektiv Kinder und Jugendliche bei der Überwindung von Entwicklungsschwierigkeiten durch soziales Lernen in einer Gruppe. Auch die Elternkooperation sei ein wertvoller Baustein, der es ermöglicht habe, Erlerntes im Familienleben zu integrieren und zu festigen.

Die Schulen und Fachkräfte hätten sich einen Ausbau der Maßnahme aufgrund positiver Resonanz und erhöhtem Bedarf gewünscht. Sie habe den Teilnehmern in der Pandemie Halt, Sicherheit, Struktur und Durchhaltevermögen vermittelt. Dieser Erfolg bleibe bei der Entscheidung unberücksichtigt, stattdessen werde »auf dem Rücken der zukünftigen Generation gespart.«

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare