Hessen Mobil bekämpft Baumschädling

  • vonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (pm). Der Eichenprozessionsspinner hat sich deutschlandweit in den letzten Jahren stark vermehrt. Die Brennhaare dieser Schmetterlingsart verursachen bei Mensch und Tier eine juckende Reaktion der Haut. In Einzelfällen kann dies zu schweren, allergischen Reaktionen und somit zu erheblichen gesundheitlichen Gefahren führen. Außerdem verursacht der Eichenprozessionsspinner starke Schäden am Baumbestand.

»Eine Bekämpfung ist daher zwingend erforderlich, insbesondere an öffentlichen und an stark frequentierten Stellen«, teilt Hessen Mobil mit und kündigt entsprechende Maßnahmen an.

Auch im Zuge verschiedener Bundes-, Landes- und Kreisstraßen im Wetteraukreis sei am Eichenbestand der Befall durch den Eichenprozessionsspinner festgestellt worden. Deshalb seien in diesen Bereichen Bekämpfungsmaßnahmen vorgesehen. Diese beträfen fast alle Kreiskommunen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare