Heiko Schuck bleibt an Spitze

  • VonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Heiko Schuck bleibt für zwei weitere Jahre als Vorsitzender an der Spitze des Vereins. Das ergab dieser Tage die Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl des Fördervereins Hollar-Kapellen-Kultur.

Die Wahl des Führungsgremiums auf zwei Jahre brachte folgendes Ergebnis: Matthias Schäfer ist der zweite Vorsitzende, Alexandra Brandt Schriftführerin, und Kassenwart ist René Schuck. Beisitzer sind Rosalinde Schuck, Ludwig Witzenberger und Dirk Brandt. Sabine Schäfer schied auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Die Mitglieder bedankten sich mit einem Blumenstrauß und tosendem Applaus für ihr Engagement, wie der Verein mitteilt.

Dank für Unterstützung

Insgesamt konnte Heiko Schuck 23 Mitglieder begrüßen. Im Rückblick auf die Jahre 2019 und 2020 verwies er auf einige Veranstaltungen - wobei vergangenes Jahr die meisten coronabedingt ausfallen mussten. Besonders erfreut zeigte sich der Vorsitzende über den Erfolg der offenen Kapelle in den Sommermonaten, wie der Verein mitteilt.

Dazu öffneten die Vorstandsmitglieder die Kapelle jeden Sonntag für zwei Stunden und ermöglichten Spaziergängern so einen Einblick. Zum Schluss des Berichts richtete Schuck einige Dankesworte an die Mitglieder, die den Verein so vielfältig unterstützt hatten - einige »besonders fleißige« Mitglieder mähten regelmäßig das Gelände.

Kassenwart René Schuck gab einen Überblick über die aktuellen Finanzen. Anschließend bedankte er sich im Namen des Vorstandes für Spenden der Mitglieder und von Freunden des Vereins. Zudem wurde über den Beginn der Bauarbeiten zur Gestaltung des Außengeländes berichtet. Es folgte ein kurzer Ausblick zu kommenden Veranstaltungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare