Erster Warnstreik

GZW-Personal in Frankfurt

  • vonKatharina Gerung
    schließen

Wetteraukreis(kge). In Krankenhäusern, Altenpflegeeinrichtungen und einzelnen Trägern der Sozialen Arbeit ist gestern hessenweit gestreikt worden. Verdi rief dazu auch das Gesundheitszentrum Wetterau (GZW) auf. Personal aus den Klinken Bürgerhospital in Friedberg, Hochwaldkrankenhaus in Bad Nauheim und dem städtischen Haus in Schotten nahm an der Aktion teil. Im Streikbüro in Friedberg haben sich laut GZW bis zum Ablauf der First am gestrigen Donnerstagmorgen knapp 20 der Beschäftigten angemeldet. Verdi-Gewerkschaftssekretärin Hilke Sauthof-Schäfer zeigte sich angesichts dieser Zahl sehr zufrieden. Es seien mehr gewesen als erwartet. Von Friedberg aus fuhr die Gruppe gemeinsam nach Frankfurt. Dort gab es am Vormittag einen Demonstrationszug zum Bürgerhospital.

Die Krankenhäuser des GZW waren nach eigenen Angaben auf den Streik eingestellt. Der Betrieb, einschließlich der Notfallversorgung, konnte normal weiterlaufen. Angesetzte Operationen wurden durchgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare