Gottesdienst im Radio

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg(pm). Ungewöhnliche Zeiten fordern ungewöhnliche neue Wege. Vor diesem Hintergrund hat sich die Kirchengemeinde Dorheim-Bauernheim etwas Besonderes ausgedacht, um auch an Heiligabend und dem ersten Weihnachtsfeiertag ein Programm für alle zu bieten, für die ein Gottesdienstbesuch aufgrund der außergewöhnlichen Umstände in diesem Jahr nicht infrage kommt:

Am 24. Dezember (Heiligabend) um 18 Uhr sowie am 25. Dezember (erster Weihnachtsfeiertag) um 10 Uhr wird Pfarrer Gronau im Radio zu hören sein. Und dies sogar über einen "regionalen Sender": Die J7 Event GmbH (Sitz: Bad Nauheim) von Jan Ostheimer, einem gebürtigen Dorheimer, die aufgrund der Pandemie seit dem Frühjahr keine Veranstaltungen mehr durchführen kann, hat sich mit einem eigenen Radio-Kanal selbstständig gemacht (alles nachzulesen unter der Website www.j7-radio.de).

Empfangen kann man diesen entweder, indem man sich über das Mobiltelefon die entsprechende App ("J7 RADIO") aus dem Google Playstore oder aus dem Apple "App Store" herunterlädt. Oder aber man empfängt den Sender über das Internet über einen der folgenden Radio-Aggregatoren: Radioplayer.de, Radio.de oder Streema. Natürlich kann man auch seine Amazon Alexa bitten: "Alexa, spiele J7 Radio" (J7 wird übrigens englisch ausgesprochen). Alle diese Angebote sind kostenfrei.

Zu den oben genannten Zeiten bietet J7 Radio an den beiden Weihnachtstagen ein einstündiges Programm, in dem neben musikalischen Beiträgen des Dresdner Kreuzchores, des Offenbacher Kinderchores, der Harfenistin Silke Aichhorn sowie weiterer Künstler eine Weihnachtsansprache, ein Gebet sowie natürlich die Weihnachtsgeschichte aus dem Evangelium nach Lukas zu hören sein werden. Eingesprochen werden die Dorheimer Beiträge von Pfarrer Hilmar Gronau und Prädikantin Silke Olthoff.

Alle Informationen sowie die von der Kirchengemeinde verfassten Sequenzen werden natürlich auch über deren Homepage (https://www.kirchengemeinde-dorheim.de) zu hören sein. Die Kirchengemeinde Dorheim-Bauernheim dazu: Wir freuen uns, wenn viele sich zuschalten und wünschen allen Hörerinnen und Hörern ein ganz besonderes Weihnachten, gerade in dieser außergewöhnlichen Situation.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare