jw_eis_170221_4c_1
+
Glatteis: Die Bahnunterführung in der Görbelheimer Hohl ist gesperrt.

Görbelheimer Hohl

Glatteis: Sperrung ärgert Leserin

  • vonNici Merz
    schließen

Friedberg (jw). Die Görbelheimer Hohl ist derzeit für Fußgänger gesperrt. Auf dem schmalen Gehweg der Bahnunterführung haben sich aufgrund der starken Niederschläge der vergangenen Tage an mehreren Stellen Eisflächen gebildet. Die Stadt hat den knapp 200 Meter langen Gehweg abgesperrt. »Es besteht Gefahr für Leib und Leben«, hieß es aus dem Rathaus.

Diese Gefahr streitet eine Leserin auch nicht ab. Die Frau machte die WZ auf die Absperrung aufmerksam. Was sie ärgert: Fußgänger werden nicht vorgewarnt. Kein Schild, kein Hinweis. Wer hier zu Fuß unterwegs ist, hat ohnehin einen längeren Fußmarsch hinter sich, kommt von Fauerbach oder aus Richtung Kaserne. »Man wird vor Ort von der Sperrung überrascht, eine Umleitung ist nicht ausgeschildert, der kürzeste legale Weg um die Sperrung herum ist drei Kilometer lang. Eine Zumutung für Fußgänger.« Die Leserin hat beobachtet, dass manche Fußgänger an der Sperrung vorbeigingen. Angesichts der örtlichen Verhältnisse ist das lebensgefährlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare