Feldbrand

Getreidefeld fällt Flammen zum Opfer

  • Erik Scharf
    vonErik Scharf
    schließen

Zwischen Dorheim und Friedberg-Fauerbach hat es am Mittwochnachmittag auf einem Getreidefeld gebrannt. Es war der bislang größte Brand auf freier Fläche in den Hitze-Wochen.

Ein Feldbrand bei Dorheim hat am Mittwoch um 14.01 Uhr den Alarm in der Einsatzstelle der Friedberger Feuerwehr ausgelöst. Auf einer Fläche von 2,5 Hektar hinterließen die Flammen das Getreidefeld kurz vor dem Ortseingang Fauerbach in tiefem Schwarz. Neben den Wehren aus Friedberg und Dorheim waren auch Tanklöschfahrzeuge der Bad Nauheimer und Rosbacher Feuerwehren angerückt.

Ursache noch unklar

Um 15.36 wurde der Brand als gelöscht gemeldet. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar, wie Kreisbrandinspektor Lars Henrich mitteilte. Auch zum Sachschaden gab es noch keine Angaben. Es war der bislang größte Brand auf freier Fläche während der aktuellen Hitzeperiode. Henrich: "Bisher waren es maximal kleine Böschungen, aber nichts Vergleichbares."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare