Die Kommunionkinder, hier mit Pfarrer Bernd Weckwerth, haben sich in wöchentlichen Gruppenstunden auf ihren großen Tag vorbereitet. FOTO: PV
+
Die Kommunionkinder, hier mit Pfarrer Bernd Weckwerth, haben sich in wöchentlichen Gruppenstunden auf ihren großen Tag vorbereitet. FOTO: PV

Gemeinschaft im Zeichen des Fisches

  • vonred Redaktion
    schließen

Friedberg-Ockstadt(pm). Seit September vergangenen Jahres haben sich zehn Kinder der katholischen Pfarrgemeinde St. Jakobus Ockstadt auf die Erstkommunion vorbereitet. In wöchentlichen Gruppenstunden unter der Leitung ihrer Katechetinnen lernten sie mit Einsatz und Freude viel Neues über das Leben und Wirken Jesu und seine Bedeutung für das Leben heute.

Die Corona-Pandemie unterbrach den Kurs kurz vor dem Ziel jäh, Der Kontakt mit den Familien wurde durch verschiedene Gottesdienstangebote versucht zu halten. Nach den Sommerferien ging es für alle daran, die Fäden wieder fest miteinander zu verknüpfen, so dass kürzlich die Kinder in einem festlichen Gottesdienst die erste heilige Kommunion empfangen konnten.

In dem Festgottesdienst, den die Kinder maßgeblich mitgestalteten, stand die Erzählung vom wundersamen Fischfang im See Genezareth im Mittelpunkt. Anhand eines pantomimischen Spiels zeigten die Kinder, wie Jesus Zuversicht und Vertrauen schenken kann.

Musikalisch wurde der Festgottesdienst durch Organistin Karola Bausum und Erika Druschba am Klavier, Daniela Wolfrom mit der Querflöte und Dorothea Becker als Sängerin festlich umrahmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare