Subunternehmer

Gelbe Tonnen mit Überraschung

  • Jürgen Wagner
    vonJürgen Wagner
    schließen

Friedberg(jw). Seit Monaten gibt es in vielen Kommunen des Wetteraukreises Ärger über die Abholung der gelben Säcke. Im Kreuzfeuer der Kritik: die Firma Weisgerber. Die gelben Säcke sind bekanntlich bald Vergangenheit, ab 1. Januar 2021 wird der Verpackungsmüll über gelbe Tonnen entsorgt. Die Ausschreibung dieser Dienstleistung gewann - zur Erleichterung vieler Rathauschefs und verärgerter Bürger - ein anderes Unternehmen, die Firma Remondis.

So weit, so gut? Nicht ganz. Wie die Erste Stadträtin Marion Götz (SPD) am Dienstagabend im Ausschuss für Energie, Wirtschaft und Verkehr sagte, wird Remondis die gelben Tonnen in weiten Teilen der Wetterau nicht selbst leeren. Das übernimmt ein Subunternehmer. Dieser Subunternehmer heißt: Weisgerber. Man sei darüber "not amused", sprich: nicht erfreut, sagte Götz, fügte aber hinzu, dass Remondis der Ansprechpartner für Probleme bei der Leerung bleibe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare