Fünf Personen mit Rauchgasvergiftung

  • VonRedaktion
    schließen

Friedberg (pob). Bei einem Feuer im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Kaiserstraße haben am Mittwoch fünf Bewohner eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten. Sie mussten von Rettungskräften medizinisch versorgt werden.

Der Rauch hatte um 18 Uhr die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Die Einsatzkräfte löschten den Brand und lüfteten. Laut Polizei war das Feuer offenbar von einer Matratze ausgegangen.

Die Kaiserstraße war während der Löscharbeiten gesperrt. Wegen der Brandgase konnten die Bewohner des Hauses an diesem Abend nicht in ihre Wohnungen zurückkehren. Wie genau es zu dem Brand kam ist bislang unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare