Fünf Menschen verletzt

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pob). Der 83-Jährige Fahrer eines Ford Fiesta ist am Donnerstag um 15.55 Uhr aus ungeklärter Ursache auf der B 3 zwischen den Anschlussstellen Stadthalle und Friedberg-West auf die Gegenfahrbahn geraten und hat dabei einen Unfall verursacht. Der Senior war in Richtung Friedberg unterwegs, als er auf den entgegenkommenden Jeep eines jungen Mannes aus dem Landkreis Gießen zufuhr.

Der 23-Jährige versuchte auszuweichen, doch der Ford touchierte den Jeep am linken Fahrzeugheck, bevor er frontal in den nachfolgenden VW Polo einer Frau aus Offenbach stieß.

Alle Fahrer und auch die 78-jährige Beifahrerin aus dem Fiesta und der 27-jährige Beifahrer aus dem Jeep wurden verletzt und mussten teilweise in Krankenhäuser gebracht werden. Nach Angaben der Polizei erlitte niemand lebensgefährliche Verletzungen. Die Bundesstraße musste zeitweise gesperrt werden. Bergungs- und Rettungsarbeiten waren um 17.35 Uhr beendet, sodass der Verkehr wieder fließen konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare