Nach einem schweren Unfall muss die Polizei am Donnerstag (19.08.2021) die Frankfurter Straße sperren. Dort ist ein Gutachter im Einsatz. (Symbolbild)
+
Nach einem schweren Unfall muss die Polizei am Donnerstag (19.08.2021) die Frankfurter Straße sperren. Dort ist ein Gutachter im Einsatz. (Symbolbild)

Polizeibericht

E-Bike-Fahrerin erleidet schwere Kopfverletzungen bei Unfall in Friedberg

In Friedberg ist eine Radfahrerin schwerverletzt worden. Ein Gutachter soll nun die genauen Umstände des Unfalls aufklären.

Friedberg – Eine Radfahrerin hat am Mittwochabend (18.08.2021) bei einem Verkehrsunfall in Friedberg (Wetterau) schwere Kopfverletzungen erlitten. Das teilte die Polizei mit. Demnach ereignete sich das Unglück in der Frankfurter Straße an der Ecke Grüner Weg. Ein Gutachter soll am heutigen Donnerstag (19.08.20219) die Unfallstelle untersuchen, um das Geschehen zu rekonstruieren, über das bislang nur wenig bekannt ist. Währenddessen soll die Fahrbahn auf der zentralen Straße zeitweise gesperrt werden.

Friedberg (Wetterau): Frau stürzte nach Überholvorgang

Laut Polizei kam die 78-Jährige gegen 18.35 Uhr aus Richtung Innenstadt und fuhr mit ihrem E-Bike in Richtung Industriegebiet. Derzeit gehen die Ermittler davon aus, dass eine 19-jährige Opelfahrerin kurz vor dem Unfall an der Radfahrerin vorbeifuhr und in den Grünen Weg abbog. Ob E-Bike und Auto sich dabei berührten, stehe bislang nicht fest. Klar ist, dass die 78-Jährige stürzte. Rettungskräfte brachten die Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Die Polizei in Friedberg bittet mögliche Zeugen dringend, sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 06031/6010 zu melden. (red/ag)

Zeugen sucht die Polizei auch nach einem schweren Unfall auf der A485: Dort erlitten drei Autoinsassen am Dienstag (17.08.2021) schwere Verletzungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion