Freude bei der Friedberger FDP

  • vonred Redaktion
    schließen

Friedberg/Wetteraukreis(pm). "Das ist ein Erfolg, der verpflichtet und vor allem weitere inhaltliche Arbeit bedeutet", stellte Achim Güssgen-Ackva, Vorsitzender der Friedberger FDP, nach der jüngsten Kreismitgliederversammlung der Wetterauer Liberalen in der Rosbacher Adolf-Reichwein-Halle fest. Dabei wurden die Delegierten für die Bezirksparteitage und den Landesparteitag gewählt. Die Friedberger FDP erzielte dabei sehr gute Ergebnisse, was sich auch in der Reihung abbildet. Hinter dem Landtagsabgeordneten Jörg-Uwe Hahn und dem Bundestagsabgeordneten Peter Heidt erreichte Siegfried Köppl, in Friedberg als ehrenamtlicher Stadtrat aktiv, den dritten Platz. Der stellvertretende Vorsitzende der FDP Friedberg, Dr. Markus Alexander Schmidt, kam auf Rang vier. Außerdem wurde der Friedberger Neuzugang Ralf Maurer als direkter Delegierter auf Platz 10 gewählt. Bei den Ersatzdelegierten kamen Ilie Ploscaru und Victoria Adouvi zum Zug.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare