Achim Güssgen-Ackva FDP-Vorsitzender
+
Achim Güssgen-Ackva FDP-Vorsitzender

FDP-Vorsitzender Güssgen-Ackva im Amt bestätigt

  • vonred Redaktion
    schließen

Friedberg(pm). Die FDP hat einen neuen Vorstand gewählt. Neben dem Vorsitzenden Achim Güssgen-Ackva, der wiedergewählt wurde, gebe es eine Mischung bewährter Kräfte und junger Leute, "denen die Zukunft gehören wird". Güssgen-Ackva betonte, er sei noch einmal angetreten, um den Übergang zu begleiten. "Ich will in absehbarer Zeit das Staffelholz weitergeben." Die FDP entwickele sich in der Kreisstadt kontinuierlich weiter. Das zeige sich auch bei jungen Neumitgliedern.

Aus der Kreispolitik und den Aktivitäten der Kreis-FDP habe sich Güssgen-Ackva schon zurückgezogen, das Mandat in der Stadtverordnetenversammlung erfordere viel Zeit und Arbeit. Auch auf der Ebene des Landesparteitages übe er kein Mandat mehr aus, "das machen jetzt die Jungen".

Die Hauptaufgabe des Vorstandes in den kommenden Wochen bestehe in der Vorbereitung und Durchführung der Kommunalwahlen im März. "Hier müssen wir alle Energie einsetzen, damit wir das Ergebnis von 2016 halten können. Die Messlatte liegt hoch, das erfordert Kraft und ist gleichzeitig Ansporn", sagte der Vorsitzende.

Den Vorstand komplettiere Siegfried Köppl und Markus Alexander Schmidt (beide stellvertretende Vorsitzende); Helge Müller (Schatzmeister); Dr. Regina Bechstein-Walther, Roger Götzl, Beate Hammerla, Ralf Maurer, Dr. Jochen Meier, Mircea Ilie Ploscaru (alle Beisitzer) und Björn Hoffmann (Junge Liberale). FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare