Zunächst in Friedberg

Familienbildung startet mit Kursen

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg/Wetteraukreis (pm). Mitte März wurden coronabedingt alle Kurse der Evangelischen Familienbildung Wetterau abgebrochen. Nun können erste Kurse am Standort Friedberg wieder anlaufen. Die Standorte in Bad Nauheim, Bad Vilbel und Butzbach folgen in Kürze. »Dabei haben Schutz und Wohlergehen aller Beteiligten oberste Priorität. Auf Basis der aktuellen Gesetzeslage und behördlicher Empfehlungen zur Eindämmung von Covid-19 hat die EFB umfassende Schutzkonzepte zur Umsetzung der Hygiene- und Abstandregeln erarbeitet«, heißt es in einer Pressemitteilung.

»Viele der Hygiene- und Abstandsmaßnahmen, die nun auch in unseren Kursen gelten, kennen wir alle schon vom Einkaufen oder von Arztbesuchen. Andere Regeln sind vielleicht neu, aber gut nachvollziehbar«, berichtet Andrea Kube, die Leiterin der Evangelischen Familienbildung Wetterau. »So wird es in unseren Bewegungskursen keine Partnerübungen geben; Sportgeräte oder Nähutensilien werden nicht mehr untereinander getauscht und nach Gebrauch von uns desinfiziert.«

Bevor ein Kurs startet, erhalten Kursleiter und die Teilnehmer schriftlich und persönlich Informationen aus den Schutzkonzepten. Zusätzlich gibt es Aushänge vor Ort, die in Wort und Bild über Handdesinfektion und Nies-Etikette, über neue Wegeregelungen und mehr informieren.

»Uns ist wichtig, dass sich die Menschen unter sicheren Bedingungen wieder begegnen können. Dazu gehen wir auch ganz neue Wege, indem wir Kurse nach draußen verlegen«, kündigt Kube an.

Als Erstes startet der Kurs »FLEXI-BAR im Grünen«. Auch der Musikgarten für Eltern mit Kindern bis neun Monate soll den Sommer über im Grünen stattfinden. Gymnastikangebote, Yoga, Pilates und Nähen folgen.

Tagesaktuelle Informationen und Beratung gibt es unter Tel. 0 60 31/1 62 78 00, unter www.familienbildungwetterau.de; oder per E-Mail an info@familienbildungwetterau.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare