Familienbildung plant Start der Präsenzkurse

  • vonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (pm). Die Evangelische Familienbildung Wetterau startet draußen und drinnen mit Kursen - in der 22. oder 23. Kalenderwoche soll es losgehen. Das erfolgreiche Angebot von Online-Kursen via Zoom werde fortgesetzt, heißt es in einer Pressemitteilung der Familienbildung.

Die Präsenzkurse werden unter den gesetzlich vorgegebenen Hygieneregeln gemäß der Inzidenz stattfinden. Für Interessierte besteht ab sofort die Möglichkeit, sich verbindlich für alle Kurse auf Anmeldelisten bei der Geschäftsstelle aufnehmen zu lassen. Sie werden von der Geschäftsstelle über die endgültig festgelegten Kursdaten informiert.

»Wenn die Infektionszahlen in der Wetterau so gering bleiben und die neuen Lockerungen der Behörden und der Landeskirche Bestand haben, können wir noch deutlich mehr Kurse im Juni starten«, erläutert Andrea Kube, Leiterin der EFB Wetterau.

Für die Teilnahme an einem Kurs gibt es besondere Bedingungen. Corona-Genesene und Geimpfte legen die erforderlichen Unterlagen, wie Bestätigung der Corona-Infektion und/oder Impfausweis vor. Teilnehmer, die beides nicht durchlaufen haben, benötigen für jeden Kurstermin einen negativen Coronatest, der nicht älter als 24 Stunden ist, und sie sind verpflichtet, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen. Dies gilt für Drinnen- und Draußen-Kurse, wie Nordic Walking, Bewegung an frischer Luft, Wanderungen für Männer, vogelkundliche Wanderungen und mehr.

»Sobald die Lage es zulässt und die Corona-Regeln weiter gelockert werden, starten auch unsere beliebten Kurse in unseren Räumen. Dann kann wieder geturnt, genäht und gespielt werden, alles stets unter geltenden Schutzkonzepten. Unser Team und unsere Kursleiterinnen und Kursleiter stehen dafür in den Startlöchern«, verspricht Kube.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare