Europa und die Germanen

  • vonred Redaktion
    schließen

Friedberg(pm). "Kultur auf der Spur" startet am Montag, 14. September, seine neue Reihe, die sich mit dem Werden der europäischen Kultur befasst: "Wie wir wurden, was wir sind". Den Anfang macht die Mainzer Literaturwissenschaftlerin Prof. Uta Störmer-Caysa mit einem Vortrag über die Germanen der Völkerwanderungszeit. Sie zeigt, wie viel typisch Germanisches noch in unserer heutigen Kultur zu finden ist.

Da das Bibliothekszentrum Klosterbau nicht coronagerecht zu bestuhlen ist, ziehen die Veranstalter um ins Theater Altes Hallenbad. Abstand und Maske sollen die nötige Sicherheit bieten.

Anschließend findet die Jahreshauptversammlung des Volksbildungsvereins statt, die im März ausfallen musste.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare