Erhalt vor Neubau

  • vonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis(pm). "Hessens Landstraßen werden saniert. Dafür startet das hessische Verkehrsministerium eine Offensive", erklärt die Wetterauer Landtagsabgeordnete der Grünen, Kathrin Anders, in einer Pressemitteilung. Bisher seien im Rahmen der Sanierungsoffensive seit 2016 rund 400 Maßnahmen umgesetzt worden. Bis zum Jahr 2025 sollen zusätzlich 325 Millionen Euro zur Sanierung von 640 Kilometern Landesstraßen investiert werden.

Anders weiter: Bei der Entscheidung über die Sanierung von Straßen seien Aspekte wie die Frequentierung, Verkehrssicherheit und -qualität, aber auch die Bedeutung für den Busverkehr und die Art der Nutzung, zum Beispiel durch Lkw, oder die Möglichkeit der Nutzung alternativer Strecken entscheidend. Besonders hervorzuheben seien hier die grundhaften Erneuerungen der Ortsdurchfahrten Rockenberg (L 3135), Ulfa (L 3138) und Stockheim (L 3191) sowie der L 3412 zwischen der B 455 bei Dorheim und Abzweig K 179. Hier würden insgesamt 2,38 Kilometer Straße grundhaft für zwei Millionen Euro saniert. Am umfangreichsten saniert werde die Hohe Straße (L 3412) zwischen B 455 und Echzell. Hier sollen 3,2 Kilometer für 2,5 Millionen Euro von Grund auf erneuert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare