Erste Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch übergibt das Vielfalts-Label an das Frauenzentrum. FOTO: PRW

Auszeichnung

Engagement für Frauen und Vielfalt

Wetteraukreis(prw). Seit 35 Jahren engagieren sie sich für Frauen im Wetteraukreis - Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch hat das Frauenzentrum Wetterau nun mit dem Label "Vielfalt Wetterau! … Region für ALLE" ausgezeichnet.

Im lila gestrichenen Eingangsbereich begrüßen die Namen berühmter Frauen - von Rosa Luxemburg bis Alice Schwarzer und Coco Chanel - die Besucherinnen. Die lila Wand spiegelt das Anliegen des Frauenzentrums Wetterau wider: ein Ort der Begegnung von Frauen zu sein und die Bildung und den Austausch untereinander zu fördern. "Das Frauenzentrum bietet Raum für Vernetzung, politische Bildung, Diskussion und stets einen verlässlichen Rückhalt in herausfordernden Lebenssituationen", heißt es in einer Pressemitteilung des Kreises.

Für Jutta Fenske, die beim Frauenzentrum seit knapp 20 Jahren dabei ist, ist das Label eine große Wertschätzung: "Wir haben dieses Jahr unser 35-jähriges Jubiläum, bei dem wegen der Covid-19-Pandemie vieles ausfallen musste. Jetzt Teil dieses Netzwerkes zu sein ist eine schöne Aufmunterung für uns als Frauenzentrum."

Ohne Pandemie schaffen die zehn ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen ein beträchtliches Angebot von bis zu 250 Veranstaltungen im Jahr. Dabei soll jede Frau, unabhängig von ihrer Lebenssituation, mitgenommen werden. Daher richten sich alle Angebote immer auch an Migrantinnen, jüngere Frauen, ältere Frauen oder Frauen mit Behinderungen.

Ähnliches stellt auch Erste Kreisbeigeordnete Becker-Bösch fest: "Es gibt wenige Organisationen, die sich mit einem solchen Durchhaltevermögen und mit einem so umfassenden Angebot für eine faire Gesellschaft einsetzen. Daher freue ich mich sehr, dem Frauenzentrum Wetterau das Regional-Label zu überreichen".

Münzenberg(pob). Ein Schaden von circa 2000 Euro an einem Toyota ist die Bilanz eines Unfalls vom Samstag auf der A 45. Eine 22-jährige Fahrerin eines roten Kleinwagens gab bei der Polizei an, auf ihrer Fahrt Richtung Süden von einem Pkw auf den Standstreifen abgedrängt worden zu sein. Ihr Auto schrammte vor dem Parkplatz Stauferburg die Leitplanke entlang; sie blieb unverletzt. Die Autobahnpolizei Mittelhessen bittet um Hinweise unter Telefon 0 60 33/70 43-50 10.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare