Wie man Energie sparen kann

  • vonred Redaktion
    schließen

Wetteraukreis/Rosbach(pm). Der Deutsche Caritasverband und der Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen haben mit dem Stromspar-Check ein Angebot geschaffen, das die Möglichkeit bietet, sich am Klimaschutz aktiv zu beteiligen. Auf das Angebot macht nun der Rosbacher Bürgermeister Steffen Maar aufmerksam. Der Stromspar-Check kann unabhängig von der jeweiligen Kommune in Anspruch genommen werden. Das Angebot richtet sich an Haushalte, die Sozialleistungen (Arbeitslosengeld II, Hartz IV, Wohngeld, Kinderzuschlag oder eine geringe Rente) erhalten. Vor allem soll der Stromverbrauch in einkommensschwachen Haushalten verringert und damit deren Kostenbelastung reduziert werden. Nach einer Terminvereinbarung überprüft das Stromspar-Team vor Ort den Stromverbrauch. Tipps zu Strom- und Wasserersparnis, Heizenergie und Klimaschutz oder Abfallvermeidung sind Bestandteil des Angebotes. Weitere Infos gibt es auf der Internetseite der Initiative.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare