Der stellvertretende Schulleiter Peter Schäfer freut sich über die Initiative. FOTO: PV
+
Der stellvertretende Schulleiter Peter Schäfer freut sich über die Initiative. FOTO: PV

Für eine gesündere Schule

  • vonred Redaktion
    schließen

Friedberg(pm). Die Henry-Benrath-Schule ist ab sofort Teil der Präventionsinitiative "fit4future Teens". Seit Kurzem profitiert die Schule von dem Programm, das aktuell 800 weiterführende Schulen in ganz Deutschland zu gesünderen Orten machen will. Dazu gehören nahrhafte Snacks am Schulkiosk, Rückzugsorte für Schüler und Lehrer sowie mehr Möglichkeiten für Bewegung im Schulalltag.

"Ich freue mich, dass unsere Schule trotz der Corona-Einschränkungen mit großem Elan und Begeisterung bei fit4future Teens dabei ist.", zieht der stellvertretende Schulleiter Peter Schäfer eine erste Bilanz. "Wir nehmen den täglichen Druck und die Stressbelastung der Schülerinnen und Schüler und der Lehrkräfte besonders in der jetzigen Situation sehr ernst. Die Initiative trage zur Motivation einer gesünderen Lebensweise durch mehr Bewegung bei.

Begleitet wird die Aktion von persönlichen Ansprechpartnern in der Region, durch Workshops und Informationsmaterialien. Konkret ist das kostenfreie zweijährige Programm auf die Lebenswelt und die Bedürfnisse von 15- bis 19-Jährigen abgestimmt. Im ersten Schwerpunktjahr steht der richtige Umgang mit Stress im Vordergrund, im zweiten das Thema Medienkompetenz. Gleichzeitig werden auch Inhalte zu den Themen Bewegung und Ernährung angeboten. Neben den Jugendlichen werden die Lehrkräfte, (pädagogischen) Fachkräfte der Schule sowie die Eltern miteinbezogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare