+

Einbruch-Mythos vom Fenstergriff

  • vonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (pob). Die dunkle Jahreszeit ist auch die Zeit der Einbrüche. Die Wetterauer Polizei nimmt dies zum Anlass, in diesen Wochen in der WZ mit Mythen rund um den Einbruch aufzuräumen. Heute geht es um folgenden Mythos: »Ich habe überall abschließbare Fenstergriffe, da kommt keiner rein.«

Das mag sein. Es ist auch gut, auf jedem bewegten Fensterflügel einen abschließbaren Griff zu montieren. Aber der abschließbare Griff alleine verbessert keineswegs die Verbindung zwischen Fensterflügel und Rahmen. Er verhindert zum einen, dass Kinder das Fenster öffnen und herausstürzen können, und zum anderen hindert die Verriegelung den Täter daran, nach dem Einwerfen der Scheibe hinein zu greifen und über den Griff das Fenster zu öffnen.

Nur eine Umrüstung auf Pilzkopfbeschläge oder die sogenannte »außenliegende Nachrüstung« der Fenster und Terrassentüren beheben das Problem nachhaltig. Hierfür gibt es fachgeprüfte Handwerker. Entsprechende Listen erhält man bei der Beratungsstelle der Polizei. COMIC: PPMH

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare