Einblicke in 2000 Jahre Badekultur

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Einen abwechslungsreichen abendlichen Spaziergang durch die Friedberger Altstadt bietet am Freitag, 7. August, die Natur- und Kulturführerin und Friedberger Stadtführerin Annette Miksch.

Die Teilnehmer begleiten die »Bademagd aus dem Mittelalter« auf einem Rundgang durch 2000 Jahre Geschichte der Badekultur in Friedberg.

Im Verlauf der etwa eineinhalbstündigen Führung wird von fünf Bädern aus längst vergangenen Epochen berichtet. Im Rahmen der Führung bietet der Verein »Theater Altes Hallenbad« die Möglichkeit, hinter die Kulissen des seit 1980 geschlossenen Jugendstil-Hallenbades zu schauen, das als Veranstaltungsort genutzt wird. Dabei kann man sich über den Stand der erledigten und der noch laufenden Renovierungsarbeiten informieren. Nicht nur das Erreichte wird gezeigt, sondern es wird auch über die Schwierigkeiten gesprochen, die bei der Sanierung eines solchen Gebäudes gern überraschend auftreten und die an den arbeitenden Verein stets neue Herausforderungen stellt.

Der Spaziergang beginnt um 19 Uhr in Friedberg. Teilnehmen kann nur, wer sich bei der Gästeführerin per Mail an anmi@natur-kultur-wetterau.de oder unter Tel. 0 60 47/9 77 01 93 anmeldet. Dann erhält man die gültigen Hygieneregeln und den genauen Startpunkt. Die Teilnahme kostet sieben Euro für Erwachsene und fünf Euro für Jugendliche (ab zwölf Jahre geeignet).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare