IHK diskutiert Auswirkungen der Pandemie

  • vonred Redaktion
    schließen

Wetteraukreis(pm). Die IHK Gießen-Friedberg lädt zur Vollversammlung am kommenden Mittwoch, 25. November, um 17 Uhr ins Bürgerhaus nach Butzbach ein. Die Vollversammlung steht thematisch ganz im Zeichen von Corona. So soll ausführlich über neueste Erkenntnisse zur Corona-Pandemie und Strategien zur Eindämmung der negativen Auswirkungen diskutiert werden. Darüber hinaus erfolgt anlässlich der Bundestagswahl 2021 nach 2017 wieder eine Komplettüberarbeitung der wirtschaftspolitischen Positionen der IHK-Organisation.

Die Corona-Pandemie macht Änderungen des normalen Sitzungsverlaufs erforderlich. Das Präsidium hat deshalb beschlossen, pandemiebedingt die kommende Vollversammlung ausnahmsweise als Hybridveranstaltung anzubieten: Somit ist es auch möglich, via Zoom an der Versammlung teilzunehmen. Am Veranstaltungsort ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während der gesamten Sitzung Pflicht. Eine Anmeldung ist zwingend nötig. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare